Logbucheintrag 2015,1002

Mission: Inselhopping
Etappe: Mondlandschaft
Ziel: Pag

Den gestrigen Abend haben wir in Zadar ausklingenlassen. Zum Abendessen gab es Wolfsbarsch und ein Gläschen Wein inmitten der winzigen Gässchen der Altstadt Zadars.

image

Die schmalen Gässchen sind mit glänzenden Marmorsteinen gesäumt. Im 2. Jahrhundert v. Chr. unterwarfen die Römer die Stadt, bauten ein Kapitol Befestigungsanlagen, Thermen und einen Aquädukt. Dieser römische Einfluss ist bis heute deutlich zu spüren.

Wir schlendern mit einem Eis durch die Nacht…

Heute früh brechen wir dann zum Inselhopping auf. Eine karge Mondlandschaft liegt for uns. Die Insel Pag ist ca. 60km lang die wir bis ans Ende fahren. Mit einer Fähre setzen wir dann wieder aufs Festland über.

image

image

Wir verbringen die Nacht auf einem Campingplatz an der Adria. Ich halte meine große Zeh ins Wasser umd ziehe den auch gleich wieder zurück – ich hab Angst das er blau vor Kälte anläuft.

Henryk gewappnet mit Badelatschen stürzt sich eisern in die Fluten.

image

image

Er schwimmt der Abendsonne entgegen, am Ende entschließt er sich doch wieder zurück ans Ufer zu watscheln…