Logbucheintrag 2015,0617

Mission: Auf der Suche nach Rudi
Etappe: finde die kleinste Strasse
Ziel: Vor den Toren Kristiansunds

In den nächsten Tagen wollen wir die Atlantikroute fahren, sofern der Wettergott uns gnädig ist. Die nächsten Tage sollen bewölkt sein, ab Freitag dann wieder sonnig.

Nichtsdestotrotz fahren wir auf kleineren Strassen bis kurz vor Kristiansund.

In Jerpstad machen wir in einem kleinem urigen Cafe Pause… Bei Capuccino und Kuchen geniessen wir die Auszeit… Wir fühlen uns als würde jeden Moment unsere Oma zur Tür hereinspazieren…

image

image

Das schöne an kleinen Wegen ist, man weis nie wer oder was einem begegnet… In unserem Fall haben sich 2 Rudis in wärmere Ebenen verirrt und kreuzen unseren Weg.
Das Foto vor dem Müllcontainer lässt zwar zu wünschen übrig, aber wir knipsen was das Zeug hält… So wie Stadtkinder Schafe knipsen, halten wir den Rentiermoment fest!

image

Ganz nebenbei, Schafe hab ich auch geknippst 😀 wenn sich die Gelegenheit ergab. Sind schon putzig, mit ihren kleinen Lämmern. Die Mütter drängeln die Lämmer vom Strassenrand wenn wir vorbeirollen…

50km vor Kristiansund nimmt die Wolkendecke zu, wir setzen noch mit der Fähre über und bleiben auf einem Campingplatz Magnillen an einen idylischen Fjord. Der Platz scheint in fester deutscher Anglerhand zu sein.

image

image

Ausblick auf Atlantikstrasse:

Die Atlantikstraße (norwegisch (Bokmål) Atlanterhavsveien) ist ein Abschnitt der norwegischen Reichsstraße 64 und liegt im Fylke Møre og Romsdal, zwischen Molde und Kristiansund.

Genau genommen umfasst die Atlantikstraße einen 8274 Meter langen Abschnitt zwischen Vevang in der Kommune Eide und dem auf einer Insel gelegenen Kårvåg in der Kommune Averøy. Durch ihren Verlauf mit acht Brücken über mehrere kleine Inseln ist sie eine Touristenattraktion, auch Einheimische fahren gerne zum Angeln dorthin.

Wir freuen uns darauf….