Logbucheintrag 2013,0929

Mission: Ein letzte „Ausfahrt“
Ziel: Matanuska Lake
Etappe: Ein Tag am See

Heute morgen nach dem checkout im wohl schlechtesten Hotel Alaska’s bin ich zum Matanuska Lake gefahren. Die letzte Fahrt ins Hinterland (keine schwierige Aufgabe, denn das Outback beginnt ca. 15 Meilen ausserhalb von Alaska). Die Sonne scheint, im Radio läuft gute Mucke und es ist wenig Verkehr auf dem Highway! Der See ist beliebt bei Anglern – und als ich am Parkplatz ankomme haben die ersten Angler auch schon Ihren Grill angezündelt und es qualmt was das Zeug hält.

Ich watschele ein bisserl am Ufer entlang, hier ein Foto da ein Foto – umd geniesse die Sonne!

Matanuska Lake

Was sonst noch? Ab heute habe ich ein Hotel in Anchorage Downtown – das Westmark kann sich sehen lassen und wegen der Nachsaison gibt es ein gutes Angebot – ich ziehe im 9ten Stock ein mit Blick auf das Cook Inlet UND Balkon, ja da guggt Ihr. Das ist das 1ste Hotel meiner gesamten USA Reisen mit Balkon und ich kann auch noch die Balkontür aufmachen woha!!! Hier mal ein Foto von meinem Zimmer aus:

Zimmer 901

Also werde ich die nächsten Tage hier verweilen, vermutlich meinen Koffer 10x umpacken und noch ein bisserl shoppen gehen! Anchorage selbst ist im Vergleich zu amerikanischen Grossstädten ein Dorf – das Strassensystem total übersichtlich – inzwischen brauch ich nicht mal mehr ein Navi mehr um die 3 Highways oder den Flughafen zu finden :-)! *protz*

2 Gedanken zu „Logbucheintrag 2013,0929

    • tja, heute hat sich mein Orientierungssinn bewährt – denn heute morgen als ich das Auto zum Flighafen zurück gebracht habe, wollte das Navi absolut kein GPS Signal mehr finden – also habe ich den Flughafen auch alleine gefunden! War aber wirklich keine Kunst!

Kommentare sind geschlossen.